Sie sind hier: Spickzettel

Kenrick Lamar

aus dem Netz von Elmedin I.

Mit neun Jahren konnte Lamar bei den Videoaufnahmen zu California Love zuschauen, einem Titel von „Dr. Dre“ und „Tupac Shakur“. Dadurch kam er auf die Idee, auch etwas mit Rap zu machen. An seiner Schule, der Centennial High School, war Jahre zuvor auch schon André Romell Young – alias „Dr. Dre“ gewesen, mit diesem sollte er später mehrfach zusammenarbeiten. 2009 gründete er mit seinen Rap-Kollegen und Freunden Schoolboy Q, Jay Rock und Ab-Soul die Hip-Hop-Gruppe „Black Hippy“. Erstmals rückte er nach der Veröffentlichung des Mixtapes Overly Dedicated im Jahr 2010 ins Blickfeld der Szene. 2011 wurde sein Album „Section.80“, das exklusiv auf iTunes veröffentlicht wurde, eines der erfolgreichsten Hip-Hop-Alben des Jahres. (Seine Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern: u.a. Snoop Dogg, Dr. Dre, Emeli Sandé Wiz Khalifa Eminem, The Game, Drake, Busta Rhymes, Lady Gaga und Tech N9ne). Zusammengestellt aus dem Netz von Elmedin I.

Weitere News

14.06.2018
14.03.2018
28.02.2018
1 2 3 >