Sie sind hier: Unsere Schule » Kooperationsklassen

Kooperationsklassen

Der Begriff „Koop-Klasse“ steht für die enge Zusammenarbeit unserer Hauptschule mit der benachbarten Franziskusschule (sonderpädagogisches Förderzentrum). Diese Zusammenarbeit besteht bereits seit dem Schuljahr 2007/ 2008.

Die Franziskusschule hat uns solche Schülerinnen und Schüler der Förderschule zurückgeführt, die in der Regelschule weiter unterrichtet werden sollen. Dabei unterstützt jeweils 4 Stunden in der Woche ein Förderlehrer den Klassenlehrer in Fächern wie Deutsch oder Mathematik. Die intensivere Arbeit in kleinen Gruppen kann helfen, dass auch Schülerinnen und Schüler die geforderten Leistungen erbringen, die damit größere Probleme haben.

Diese Förderung kommt aber auch Kindern aus der Grundschule zugute, z.B. mit Lese-Rechtschreib-Schwäche oder –Störung, mit Dyskalkulie oder auch „nur“ Teilschwächen oder thematischen Problemen, auf dass möglichst jede Schülerin und jeder Schüler die Chance hat das Klassenziel zu erreichen.

Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 2017/18 gibt es zwei Kooperationsklassen. Jeweils eine in der 5. (Frau Bianco) und eine in der 6. Jahrgangsstufe (Frau Fischer).