Sie sind hier: Erasmus+ » Was ist Erasmus+?

Was ist Erasmus+?

Das Erasmus-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Sein Name erinnert an Erasmus von Rotterdam, einen europäisch gebildeten Humanisten der Renaissance. Es wurde zum weltweit größten Förderprogramm von Auslandsaufenthalten (...) Seit dem Jahr 2014 ist Erasmus mit anderen Programmen zu Erasmus+ verschmolzen.

Der Name des Programms entstand als Apronym von "European region action scheme for mobility of university student". Gegründet wurde es (...) durch den Beschluss (...) des Rats der Europäischen Union am 15. Juni 1987.An dem Programm nehmen alle 28 Mitgliedsstaaten der EU sowie fünf weitere europäische Länder (Norwegen, Island, Liechtenstein, Schweiz, Türkei) teil, (...)

Weitere Informationen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Erasmus-Programm

Das Programm soll die Kenntnis von und ein Verständnis für die Vielfalt der europäischen Kulturen und Sprachen fördern und bei jungen Menschen einen Beitrag zur Vertiefung des Gedankens einer aktiven europäischen Bürgerschaft leisten.

Weitere Informationen: https://www.km.bayern.de/ministerium/bund-und-europa/erasmus.html

Wer war Erasmus von Rotterdam?

Portrait des Erasmus von Hans Holbein dem Jüngeren (1523), Quelle: Wikipedia
Bildnachweis: https://de.wikipedia.org/wiki/Erasmus_von_Rotterdam#/media/File:Hans_Holbein_d._J._046.jpg

* 28.10.1466 in Rotterdam

† 11.07.1536 in Basel

DESIDERIUS ERASMUS VON ROTTERDAM war ein niederländischer Philologe, Philosoph und Theologe. Er gilt als der bedeutendste europäische Humanist des 16. Jahrhunderts und als Wegbereiter der Reformation. Vorbild seiner humanistischen Ideale war die Antike, deren geistiges Gut er der breiten Öffentlichkeit zu erschließen bemüht war. So übersetzte er u.a. das griechische Neue Testament in das Lateinische. Sein Hauptanliegen war die Verbindung von Antike und Christentum in einem christlichen Humanismus. #

Weitere Informationen: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/geschichte/artikel/erasmus-von-rotterdam