Sie sind hier: Aktuelles

Fit for life

Berufsorientierung mit dem Rotary Club Gersthofen – Nördliches Lechtal

Seit vielen Jahren trägt der „Rotary Club Gersthofen – Nördliches Lechtal“ verantwortungsbewusst zur beruflichen Orientierung der Mittelschüler aus Gersthofen und Meitingen bei. Dafür drücken die Schüler und ihre Lehrer sogar am Samstag die Schulbank. Unter der Regie der Diplomsozialpädagogin Diana Heimes beschäftigten sich die jungen Leute bei ihrem Treffen an der Mittelschule Meitingen mit verbaler und nonverbaler Kommunikation, unterhielten sich über die verschiedenen Erziehungsstile oder erprobten sich in themenbezogenen Rollenspielen. Lehrer Christian Olmer schlüpfte in die Rolle eines Schulbusfahrers, Diana Heimes mobbte im „Bus“ eine Schülerin und die Mitfahrenden bekamen Ratschläge, wie eine derart unangenehme Situation entzerrt werden kann. Ähnliche unangenehme Situationen passieren auch beispielsweise im Lokal oder auf dem Pausenhof. Hier wurde den Teilnehmern erklärt, wie Abhilfe geschaffen, wie Zivilcourage angewendet werden kann.

Mit dem Rotary – Mitglied und ehemaligen Geschäftsführer der SGL-Carbon in Meitingen  Dr. Reinhard Janta wagten einige Schüler Vorstellungsgespräche. Im Nachhinein wurde Gutes und Verbesserbares intensiv besprochen und der jeweilige Schüler erhielt entsprechende Ratschläge mit auf seinen beruflichen Weg. Die erfahrene Referentin Diana Heimes hatte auch Tipps und Tricks zum Thema Aufregung vor einem Bewerbungsgespräch für die Teilnehmerrunde parat, die diese auch gerne annahmen.

Stolz beobachteten die Lehrkräfte Christian Olmer, Mittelschule Meitingen und Christoph Schyrer von der Mittelschule Gersthofen ihre „Schützlinge“. Ebenso war auch Konrektorin Rosmarie Gumpp anwesend. Bei einem ersten Treffen mit dem Sozialpädagogen Michael Wallach traf sich die „Samstagsrunde“ an der Mittelschule Gersthofen. Hier sollten sich die Schüler gedanklich mit ihren persönlichen Stärken und Schwächen auseinandersetzen, diese annehmen und an ihnen arbeiten lernen. Ein dritter Termin wird aus terminlichen Gründen auf den Herbst verlagert. Aller Voraussicht nach werden die Jungen und Mädchen in verschiedene Betriebe hineinschnuppern können. Für ihre Teilnahme erhalten sie ein Zertifikat, das sich für eine anstehende Bewerbung hervorragend eignet. Ein gemeinsames Mittagessen rundete eine gelungene Veranstaltung zur beruflichen Orientierung der Mittelschüler aus Gersthofen und Meitingen ab.